Ernährungs-ABC Wintergemüse

Ernährungs-ABC Wintergemüse

Kommentarfunktion ausgeschaltet
|

Auch im Winter ist es wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Frisches Gemüse ist auch im Winter zu bekommen, das vor allem auch heimisch ist und regional kultiviert wird. Früher waren diese winterlichen Gemüsesorten extrem wichtig. Sie konnten über den ganzen Winter gelagert werden und sicherten im Winter die Versorgung mit Nahrungsmitteln. Heute spielt dies kaum mehr eine Rolle, da die meisten Obst- und Gemüsesorten fast ganzjährig erhältlich sind.

Vielfältige Gemüsesorten der kalten Jahreszeit

Neben den Klassikern Sauerkraut und Rotkraut, die etwa besonders viel Vitamin C enthalten, sind auch andere, teils in Vergessenheit geratene Gemüsesorten aktuell. Dazu zählen Möhren – auch mit sehr alten Sorten -, Pastinaken, Rosenkohl, Grünkohl, Wirsing, Rote Beete, Steckrüben, Schwarzwurzeln oder Topinambur. Letzteres etwa lässt sich wunderbar mit Kartoffeln kombinieren und ist eine schöne Ergänzung bei Gemüse- oder Kartoffelsuppen, Gemüsepfannen oder Bratkartoffeln. Aus diesen Gemüsesorten des Winters lassen sich tolle Eintöpfe, Salate oder warme Beilagen zaubern. Leckereien wie Kastanien, Kürbis oder Lauch vervollständigen den winterlichen Speiseplan. Kürbis z. B. ist voll von wertvollen Vitaminen, Antioxidantien, Ballaststoffen oder ungesättigte Fettsäuren. Verarbeitet werden kann das Fleisch zu einer gehaltvollen Suppe, Kürbiskerne sind eine leckere Knabberei. Auch Kürbis-Kern-Öl wird gern für Salate verwendet. Dies führt uns zu weiteren feinen winterlichen Ergänzungen für den Speiseplan, den Wintersalaten wie Feldsalat, Chicorée oder Radicchio. Chicorée z.B. kann nicht nur als Salat serviert werden, sondern auch überbacken werden oder in der Pfanne gedünstet.

Rezepte und Abwechslung

Viele Rezeptideen sind in Kochbüchern oder im Internet zu finden. Viele dieser Kohlsorten und Gemüsesorten lassen sich zu einem Auflauf, einer Gemüsepfanne, Eintöpfen oder ähnliches verarbeiten und passen zu Fisch oder Fleisch. Auch zahlreiche gehaltvolle und schmackhafte vegetarische Gerichte wie Quiche oder ähnliches gelingen gut. Die Gemüsesorten sorgen im Winter dafür, dass wir Vitamine, Ballaststoffe usw. erhalten und begünstigen die Verdauung oder das Herz-Kreislauf-System und sorgen ganz nebenbei für einen tollen, abwechslungsreichen Speiseplan im Winter.