Kochschule | Orangen filetieren

Kochschule | Orangen filetieren

Kommentarfunktion ausgeschaltet
|

Orangen sind gesund und enthalten jede Menge Vitamin C. Außerdem schmecken sie saftig und sind lecker. Auch zum Kochen werden sie oft verwendet. Leider ist dies oft mit einer kleinen Kunst verbunden, die nicht jeder Hobbykoch beherrscht: dem Filetieren.

Wir zeigen in wenigen Schritten, wie es funktioniert.

Man benötigt lediglich ein Küchenbrett, ein scharfes Messer (wahlweise ein Filetiermesser), eine Schüssel und natürlich die Orangen selbst.

Zum Filetieren einer Orange schneidet man zunächst die beiden Enden der Orange gerade ab. Ein abgeschnittenes Ende wird zum besseren Halt auf dem Brett abgelegt. Mit dem scharfen Messer schneidet man nun die Orange von oben nach unten die restliche Haut entlang des Fruchtfleisches ab. Dabei sollten Sie darauf achten, dass auch die weiße Haut entfernt wird.

Kleine Teile der weißen Haut sollten Sie ebenfalls entfernen. Es gilt nun das Fruchtfleisch aus der Orange zu lösen. Nur wenn die weiße Haut restlos entfernt ist, lassen sich die einzelnen Orangenfilets problem heraus schneiden.

Nehmen Sie die Orange in die Hand und halten Sie diese über die Schüssel. So können Sie den austretenden Saft auffangen und später weiter verwenden. Mit dem Messer schneiden Sie vorsichtig von oben nach unten jeweils links und rechts an den dünnen Trennhäuten bis zur Mitte der Orange vorbei. So können Sie die einzelnen Orangenspalten von der Haut loslösen, beiseite legen und mit dem nächsten Filet fortfahren.