Was ist ein Smoothie?

Was ist ein Smoothie?

Kommentarfunktion ausgeschaltet
|

Ursprung und Geschichte

Smoothies soll es bereits in den 1920er Jahren in den USA, in den sogenannten Saftbars gegeben haben. Mit steigender Beliebtheit wurden sie auch in Lebensmittelgeschäften und in der Gastronomie eingeführt. Heute sind sie weltweit bekannt. Der Ursprung der Smoothieherstellung wird aber auch auf eine Frau aus Russland zurückgeführt, die verschiedene Krankheiten in ihrer Familie beobachtete und über ihre Heilung nachdachte. Nach ersten misslungenen Versuchen, den Krankheiten mit gesunden Lebensmitteln entgegenzuwirken, erfand sie die cremigen Smoothies. Sie schmeckten in ihrer Trinkform erstens auch ihren Kindern und zweitens wurden sie vom Körper besser und schneller aufgenommen als rohes Gemüse und Obst.

Herstellung und Varianten

Smoothies können in der Regel nach den eigenen Vorlieben zusammengestellt werden. Es wird aber folgende Regel empfohlen, damit der Smoothie auch schmeckt und nicht zu dickflüssig wird. In einem gesunden Smoothie gehört neben Gemüse, Obst und Kräutern auch immer reines Wasser. Darüber hinaus kann man viele weitere Varianten ausprobieren. Anstelle von Wasser kann man Milch, Joghurt, Obstsaft, Kokosmilch oder Eiscreme nehmen. Smothies gibt es in der grünen Variante mit Blattgemüse und Kräutern, in ihrer fruchtigen Version mit verschiedenen Obstsorten sowie als Power Drink mit Nahrungsergänzungsmitteln.

Was benötige ich für einen Smoothie? 

Für einen Smoothie reicht es aus, wenn man sich Gemüse und Obst besorgt. In unserem  Supermarkt finden Sie eine große Auswahl an saisonalen Obst- und Gemüsesorten. Auch aus der eigenen Region. Neben einem Mixer kann man sich auch einen (leider etwas teureren) Entsafter zulegen, die neben den Mixern weitere Funktionen haben. Dabei sollte man lediglich beachten, dass so wenig Hitze wie möglich im Behälter produziert wird. Nur so bleiben die meisten Vitamine und Mineralien im Smoothie erhalten. Natürlich sollte man das Obst oder Gemüse vorher in kleine Stücke schneiden und das Obst entkernen. Ob man lediglich Obst-Smothies oder Gemüse-Smoothies zubereitet, bleibt jedem selbst überlassen. Man kann auch beides miteinander mischen. Wer seinen Smoothie lieber kalt genießen möchte, kann die Zutaten in den Kühlschrank legen.

Ein Smoothie lässt sich am besten mit einem Strohhalm genießen.